Vegane Bliss Ball Pralinen

Du befindest dich hier: 

Besser als Bliss Balls, viel gesünder als Pralinen: Das beste aus zwei Welten. Das ist der Grund, weshalb wir sie vegane Bliss Ball Pralinen nennen. Um ganz korrekt zu sein, müsste man sie aber eigentlich Eispralinen nennen.

Wieso? Naja, diese kleinen runden Leckerbissen werden im Gefrierfach zu knackigen, kalten, super Bliss Pralinen.

Vegane Bliss Ball Pralinen schmecken aber nicht nur mega lecker, sondern liefern auch noch eine schöne Portion Protein und Eisen durch die Haferflocken und die Nüsse.

Wann passen die Bliss Ball Pralinen am besten?

  • Die gesunden Eispralinen versüssen mir meist meinen Nachmittag im Homeoffice. So ca. um 3 Uhr, wenn die Lust nach was Süssem kommt, öffne ich das Gefrierfach und es lächeln mich diese glänzenden Kügelchen an.
  • Haben sie auch bereits als Nachspeise bei spontanem Besuch aufgetischt. Obwohl wenig aufwändig und ziemlich gesund, finden die Pralinen immer Anklang. 🙂
  • Ganz ehrlich, wenn ihr Bock auf die Pralinen zum Frühstück habt - dann gönnt euch.
  • Eher Team salzige Snacks? Hier das Rezept für Perfekte Kale Chips.

Aus welchen Zutaten bestehen die Deluxe Bliss Balls?

Wir haben als Basis Haferflocken und verschiedene Nussbutter. Hier Erdnussbutter und Tahini, es funktioniert aber auch Haselnussbutter, Cashewmus, Haselnussbutter oder was immer eure liebste Nussbutter ist.

Zum Süssen kommen Datteln zum Zug. Diese mixen wir mit etwas Pflanzenmilch und der Nussbutter zu einer köstlich-klebrigen Flüssigkeit, die die trockenen Zutaten zusammenhält und den Kugeln neben einem tollen Geschmack auch die richtige Konsistenz gibt.

Zum Schluss werden die Bliss Ball Pralinen in Schokolade gebadet. Wer sich fancy fühlt, streut noch etwas grobkörniges Salz darüber. ?

Zutaten für vegane Bliss Ball Pralinen, Haferflocken, Nussbutter, Datteln, dunkle Schokolade, Tahini, Mandeln, Leinsamen
Zutaten für vegane Bliss Ball Pralinen

Was muss für perfekte vegane Bliss Balls aka. gesunde Eispralinen beachtet werden?

? Auf die Grösse kommt es hier an: Ungefähr die Grösse einer Mozartkugel oder der Inhalt von zwei Teelöffeln.
So stimmt das Schoko zu Füllung Verhältnis perfekt und die veganen Eispralinen schmecken viel besser so, als wenn sie zu gross sind.

Wir haben auf Instagram ein 30 Sek. Video hochgeladen, wie die veganen Eispralinen gemacht werden. Schaut da sehr gerne vorbei, wenn ihr Lust habt. 🙂

So, genug gelabert, ab zum Rezept!

Rezept für Vegane Bliss Ball Pralinen

Gesünder als Pralinen, leckerer als Bliss Balls, das beste aus zwei Welten

Schwierigkeit

Leicht

Vorbereitungszeit

15 Minuten

Backen

60 Minuten

Portionen

20 Bliss Balls

Zutaten

  • 150 g Haferflocken
  • 200 g Erdnussbutter (aus 100% Erdnüssen, nature oder gesalzen)
  • 5 EL Tahini oder andere Nussbutter eurer Wahl
  • 70 g Mandeln
  • 5 Datteln
  • 5 EL Pflanzenmilch, hier Soja (mehr bei Bedarf)
  • 1 EL Leinsamen, geschrotet (optional, für etwas Omega 3)
  • 100 g dunkle Schokolade (zum überziehen)

Anleitung

  1. Haferflocken, Mandeln und Leinsamen mixen, bis eine grobe, mehlige Konsistenz entsteht.
  2. Erdnussbutter, Tahini, Mandeln und Pflanzenmilch separat mixen, bis eine relativ homogene, dicke Flüssigkeit daraus wird. (Muss nicht perfekt sein aber die Dattelstücke sollten nicht mehr all zu gross sein)
  3. Jetzt die gemahlenen trockenen und die gemischten feuchten Zutaten zu einem stückigen, formbaren Teig vermengen. Bei Bedarf einen EL Pflanzenmilch dazugeben.
  4. Mit den Händen kleine Kugeln formen, auf eine Küchenform legen und für 1 Stunde ins Gefrierfach damit.
  5. Dunkle Kochschokolade im Wasserbad schmelzen, die Balls darin schwenken bis sie ganz eingepackt sind und in die nun mit Küchenpapier ausgelegt Backform legen. Die Balls sollten sich nicht berühren.
  6. Nochmal für 2 Stunden (länger geht immer) ins Gefrierfach und köstliche, gesunde, Bliss Balls / gesunde Pralinen geniessen. Direkt aus dem Gefrierschrank schmecken sie am besten!

Notizen

  • Die Grösse der Balls sollte nicht zu gross sein. Etwa der Inhalt zweiter Teelöffel voll oder ungefähr die Grösse einer Mozartkugel. So stimmt das Schoko zu Füllung Verhältnis perfekt und die veganen Eispralinen schmecken viel besser so, als wenn sie zu gross sind.
  • Vegane Bliss Ball Pralinen halten sich gut einen Monat im Tiefkühler.
  • Dunkle Kochschokolade oder allgemein Schokolade ab einem Kakaoanteil von 60% ist generell vegan. Kurz auf der Packung checken ob sich Milchpulver drin versteckt, aber in den allermeisten Fällen ist diese Schoki wie gesagt vegan. ?

Wenn ihr uns via Instagram, bei euren Kreationen markiert, freut uns immer ganz riesig! <3 Alessia und Edi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unterstütze meine Arbeit auf Instagram und werde Teil der Community.

Jetzt vorbeischauen
usercloseclock-oarrow-circle-o-downarrow-upchevron-downfacebook-squarebell-opinterestellipsis-vinstagramlong-arrow-leftlong-arrow-righthourglass-3magnifiercross